eConsent im Gesundheitsmarkt: Aktuelle Analyse und Prognose (2023-2030)

$3999 - $6999

Schwerpunkt auf Plattform (cloudbasiert und webbasiert); Anmeldung (vor Ort und remote); Formulartyp (Allgemeine Zustimmung, Allgemeine Zustimmung mit spezifischen Ablehnungen, Allgemeine Ablehnungen mit spezifischen Zustimmungen und Allgemeine Ablehnungen) Region/Land.

Seiten:

121

Table:

74

Abbildung:

105

Berichts-ID:

UMHE212600

Geografie:

Auswahl aufheben
  Holen Sie sich eine Probe
Berichtsbeschreibung
Inhaltsverzeichnis
Research Methodology

Berichtsbeschreibung

eConsent im Gesundheitsmarkt
eConsent im Gesundheitsmarkt

Der Markt für eConsent im Gesundheitswesen wurde auf 435.95 Millionen US-Dollar geschätzt und wird im Prognosezeitraum (5.6–2023) voraussichtlich mit einer starken durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von rund 2030 % wachsen. Aufgrund der steigenden Zahl klinischer Studien. Econsent, kurz für „Electronic Consent“, bezieht sich auf den Prozess der Einholung der Genehmigung oder Zustimmung einer Person mithilfe digitaler Plattformen oder Technologien anstelle herkömmlicher papierbasierter Methoden. Dieser innovative Ansatz ist von enormer Bedeutung für die Verbesserung der Effizienz, Genauigkeit und Patientenzufriedenheit im Gesundheitsmarkt. Der Gesundheitssektor erlebt einen stetigen Übergang zur Digitalisierung, um Abläufe zu rationalisieren und die Patientenversorgung zu verbessern. Die Gesundheitsbranche verzeichnet einen beispiellosen Anstieg der Zahl der weltweit durchgeführten klinischen Studien. Dieser Anstieg klinischer Studien kann auf verschiedene Faktoren zurückgeführt werden, darunter Fortschritte in der medizinischen Forschung, die zunehmende Prävalenz chronischer Krankheiten und die wachsende Nachfrage nach personalisierter Medizin. Da die Zahl klinischer Studien weiter steigt, wird der Bedarf an effizienten und optimierten Prozessen deutlich, und ein bemerkenswerter Bereich, der deutlich an Bedeutung gewonnen hat, ist die Einführung der elektronischen Einwilligung nach Aufklärung (eConsent). Weltweit ist die Zahl der klinischen Studien von 2,119 im Jahr 2000 auf 437,530 am 10. Juli 2023 gestiegen. Den von ClinicalTrial.gov gesammelten Daten zufolge gab es in den letzten fünf Jahren einen Anstieg der Zahl klinischer Studien um 49.2 %. Im Jahr 5 wurden international 2018 Studien registriert. Mit Stand vom 293,243. Juli 10 wurden rund 2023 Prozesse registriert. Die Zahl der begonnenen klinischen Studien stieg im Jahr 437,530 insgesamt um 23.6 %, wobei die Wachstumsmuster der letzten drei Jahre beibehalten wurden und die schnelle Rückkehr zum Niveau vor COVID-2020, die Mitte des Jahres begann, berücksichtigt wurde.

Zu den wichtigsten Marktteilnehmern gehören Veeva Systems; Wellbeing Software, eine Citadel-Gruppe; Florence Healthcare; Concentric Health Ltd; 5thPort, LLC; Cloudbyz; Calysta EMR; Interlace-Gesundheit; Thieme Compliance GmbH; und IQVIA. Diese Akteure haben mehrere Fusionen und Übernahmen sowie Partnerschaften durchgeführt, um Kunden mit hochtechnologischen und innovativen Produkten/Technologien zu versorgen.

Im Bericht präsentierte Erkenntnisse

„Unter den Plattformen wird das webbasierte Segment im Prognosezeitraum mit hoher CAGR wachsen“

Basierend auf der Plattform ist der Markt in cloudbasierte und webbasierte Märkte unterteilt. Es wird erwartet, dass das webbasierte Segment in der kommenden Zeit mit hoher CAGR wachsen wird. Webbasiertes eConsent basiert auf dem Einholen von Informationen über eine Website oder eine webbasierte Anwendung. Es ermöglicht Websites, Informationen zu erhalten, die über einen Papierprozess nicht verfügbar wären. Diese Einwilligung ist online zugänglich; Daher können Benutzer im Rahmen ihrer Website-Nutzung darauf zugreifen und ein Online-Erlebnis erhalten. Mehrere Unternehmen bringen webbasierte Software auf den Markt und kurbeln so das Wachstum des Marktes an. Im Jahr 2022 ging Validic beispielsweise eine Partnerschaft mit der Cerner Corporation ein, um webbasierte E-Consent-Lösungen in das elektronische Gesundheitsaktensystem (EHR) von Cerner zu integrieren. Ziel dieser Zusammenarbeit war es, den Einwilligungsprozess für Patienten und Gesundheitsdienstleister zu optimieren. Darüber hinaus kündigte Epic Systems Corporation im Jahr 2023 die Einführung ihres webbasierten E-Consent-Moduls an, das in ihr umfassendes elektronisches Patientenaktensystem (EMR) integriert ist. Ziel dieser Produkteinführung war es, eine nahtlose Einwilligungsmanagementlösung für den großen Kundenstamm von Epic bereitzustellen.

„Bei den Einschreibungen wird die Kategorie „Vor Ort“ im Jahr 2022 den dominierenden Marktanteil halten.“

Auf der Grundlage der Anmeldung wird der Markt in Vor-Ort- und Remote-Markt unterteilt. Das On-Site-Segment hatte im Jahr 2022 den dominanten Marktanteil. Das On-Site-Segment des eConsent-Marktes bezieht sich auf den Einsatz elektronischer Einwilligungssysteme in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern und Kliniken. Dieses Segment wird von Gesundheitsorganisationen vorangetrieben, die die Effizienz und Compliance ihrer Prozesse zur Einwilligung nach Aufklärung verbessern möchten. Zu den Schlüsselfaktoren, die die Einführung von eConsent-Lösungen vor Ort vorantreiben, gehören die Notwendigkeit, papierbasierte Einwilligungsformulare abzuschaffen, Einwilligungsprozesse in EHR-Systeme zu integrieren, eine bessere Transparenz für Patienten zu schaffen und sich ändernde Vorschriften zur Einwilligungsdokumentation einzuhalten. Gesundheitseinrichtungen implementieren vor Ort eConsent-Systeme, um Patienten digitalisierte Einwilligungsmaterialien bereitzustellen, die elektronisch überprüft und unterzeichnet werden können, normalerweise über Tablet-Geräte. Dies verwandelt den Einwilligungsprozess von einem umständlichen, inkonsistenten Papier-Workflow in ein digitales Erlebnis, das für Patienten schneller, konformer und interaktiver ist. Es wird erwartet, dass der Markt für elektronische Einwilligungen vor Ort deutlich wachsen wird, da die Gesundheitssysteme darauf abzielen, die Patientenzufriedenheit zu verbessern und gleichzeitig ihren ethischen und rechtlichen Einwilligungspflichten nachzukommen.

„Unter den Formulartypen werden die allgemeinen Ablehnungen mit spezifischer Einwilligungskategorie im Prognosezeitraum mit erheblicher CAGR zunehmen.“

Auf der Grundlage des Formulartyps wird der Markt in allgemeine Zustimmung, allgemeine Zustimmung mit spezifischer Ablehnung, allgemeine Ablehnung mit spezifischer Zustimmung und allgemeine Ablehnung unterteilt. Es wird erwartet, dass die allgemeinen Ablehnungen mit spezifischen Einwilligungen in der kommenden Zeit mit hoher CAGR zunehmen werden. Während spezifische Einwilligungsformulare für die Festlegung der Grenzen der Datennutzung oder die Einleitung spezifischer Maßnahmen unerlässlich sind, gewähren sie Organisationen in der Regel keinen uneingeschränkten Zugriff oder Anspruch auf die Daten oder Rechte einer Person. Organisationen haben möglicherweise ihre eigenen Richtlinien, ethischen Richtlinien oder rechtlichen Verpflichtungen, die von ihnen erfordern, Diskretion zu üben und Anfragen gegebenenfalls trotz Einholung einer spezifischen Zustimmung abzulehnen. Im Gesundheitswesen werden beispielsweise Einverständniserklärungen von Patienten für bestimmte medizinische Verfahren oder die Weitergabe von Krankenakten an andere Anbieter eingeholt. In bestimmten Fällen können Gesundheitsdienstleister jedoch eine generelle Ablehnung aussprechen, wenn die Anfrage eines Patienten ein Risiko für seine Gesundheit darstellt, gegen gesetzliche Vorschriften verstößt oder die Privatsphäre anderer Personen gefährdet. Diese Ablehnungen sind Teil der Fürsorgepflicht des Gesundheitsdienstleisters und stellen sicher, dass er seinen rechtlichen und ethischen Verpflichtungen nachkommt.

„Asien-Pazifik wird im Prognosezeitraum mit hoher CAGR wachsen“

In der Region Asien-Pazifik ist eine wachsende Nachfrage nach eConsent im Gesundheitswesen zu verzeichnen. Diese Nachfrage wird durch mehrere Faktoren angetrieben, darunter die zunehmende Krankheitslast, die schnelle wirtschaftliche Entwicklung und die weit verbreitete Einführung technologiebasierter Lösungen wie Cloud- und webbasierte Plattformen in klinischen Studien. Darüber hinaus liegt ein starker Schwerpunkt auf Forschung und klinischen Studien in Krankenhäusern und Forschungszentren in dieser Region, was den Bedarf an digitalen Lösungen wie eConsent weiter steigert.

Berichterstattung über eConsent im Gesundheitsmarktbericht

eConsent im Gesundheitsmarkt
eConsent im Gesundheitsmarkt

Gründe, diesen Bericht zu kaufen:

  • Die Studie umfasst Marktgrößen- und Prognoseanalysen, die von authentifizierten wichtigen Branchenexperten validiert wurden.
  • Der Bericht bietet auf einen Blick einen schnellen Überblick über die Gesamtleistung der Branche.
  • Der Bericht umfasst eine eingehende Analyse prominenter Branchenkollegen mit einem Schwerpunkt auf wichtigen Unternehmensfinanzdaten, Produktportfolios, Expansionsstrategien und jüngsten Entwicklungen.
  • Detaillierte Untersuchung der in der Branche vorherrschenden Treiber, Einschränkungen, wichtigsten Trends und Chancen.
  • Die Studie deckt den Markt umfassend über verschiedene Segmente hinweg ab.
  • Tiefgreifende Analyse der Branche auf regionaler Ebene.


Anpassungsoptionen:

Der globale Eco-Consent im Gesundheitsmarkt kann je nach Bedarf oder jedem anderen Marktsegment weiter angepasst werden. Darüber hinaus versteht UMI, dass Sie möglicherweise eigene geschäftliche Anforderungen haben. Nehmen Sie daher gerne Kontakt mit uns auf, um einen Bericht zu erhalten, der Ihren Anforderungen vollständig entspricht.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

F1: Was ist die aktuelle Marktgröße und das Wachstumspotenzial des eConsent-Marktes im Gesundheitswesen?

Antwort: Der eConsent-Markt im Gesundheitswesen wurde im Jahr 435.95 auf 2022 Millionen US-Dollar geschätzt und wird im Prognosezeitraum (10.8–2023) voraussichtlich mit einer jährlichen Wachstumsrate von 2030 % wachsen.

F2: Was sind die treibenden Faktoren für das Wachstum des eConsent im Gesundheitsmarkt?

Antwort: Der Anstieg klinischer Studien und steigende Investitionen in Gesundheitsabteilungen sind die treibenden Faktoren für das Wachstum des eConsent im Gesundheitsmarkt.

F3: Welches Segment hat nach Formulartyp den größten Anteil am eConsent-Markt im Gesundheitswesen?

Antwort: Das Segment der allgemeinen Einwilligung hat nach Medikamententyp den größten Anteil am Vaskulitis-Markt.

F4: Was sind die neuen Technologien und Trends auf dem Markt für eConsent im Gesundheitswesen?

Antwort: Die zunehmende Einführung elektronischer Patientenakten ist eine neue Technologie und ein Trend auf dem Vaskulitis-Markt.

F5: Welche Region wird den Vaskulitis-Markt dominieren?

Antwort: Es wird erwartet, dass Nordamerika im Prognosezeitraum den Markt dominieren wird.

Sie können Teile dieses Berichts auch käuflich erwerben. Möchten Sie sich einen Abschnitt abschnittsweise ansehen?
Preisliste?

1.1Marktdefinitionen
1.2Hauptziel
1.3Stakeholders
1.4Einschränkung

 

2.1Forschungsprozess des eConsent im Gesundheitsmarkt
2.2Forschungsmethodik des eConsent im Gesundheitswesen-Marktes
2.3Befragtenprofil

 

3MARKTÜBERSICHT
4ZUSAMMENFASSUNG
5GLOBALE WIRTSCHAFT AUF DEM GESUNDHEITSMARKT AUSWIRKUNGEN VON COVID-19

 

6GLOBALE KONSENTIERUNG DER EINNAHMEN IM GESUNDHEITSMARKT, 2020-2030F

 

7.1Cloud-basiert
7.2Webbasierte
8.1On-Site-
8.2Remote
9.1Allgemeine Zustimmung
9.2Allgemeine Zustimmung mit spezifischen Ablehnungen 
9.3Allgemeine Ablehnung mit spezifischer Einwilligung
9.4Allgemeine Ablehnung

 

10.1Nordamerika  
 10.1.1USA
 10.1.2Kanada 
 10.1.3Rest von Nordamerika
10.2Europa   
 10.2.1Deutschland 
 10.2.2Frankreich 
 10.2.3Vereinigtes Königreich 
 10.2.4Italien 
 10.2.5Spanien 
 10.2.6Rest von Europa
10.3Asien-Pazifik  
 10.3.1China 
 10.3.2Japan 
 10.3.3Indien 
 10.3.4Rest of Asia Pacific
10.4Rest der Welt  
11.1Marktführer
11.2Herausforderungen des Marktes
11.3Einflussanalyse
12ECOCONSENT IN GESUNDHEITSMARKTCHANCEN

 

13WIRTSCHAFTLICHE ÜBEREINSTIMMUNG IN DEN MARKTRENDS IM GESUNDHEITSWESEN

 

14.1Analyse der Nachfrageseite
14.2Angebotsseitige Analyse

 

15Wertschöpfungskettenanalyse

 

16.1Porters Fünf-Kräfte-Analyse
16.2Wettbewerbslandschaft

 

17.1Veeva Systems
17.2Wellbeing Software, eine Citadel-Gruppe
17.3Florence Healthcare
17.4Concentric Health Ltd
17.55thPort, LLC
17.6Cloudbyz 
17.7Calysta EMR
17.8Interlace-Gesundheit
17.9Thieme Compliance GmbH
17.10IQVIA 

 

18Haftungsausschluss

Research Methodology

Forschungsmethodik für die eConsent-Marktanalyse im Gesundheitswesen (2023–2030)

Die Analyse des historischen Marktes, die Schätzung des aktuellen Marktes und die Prognose des zukünftigen Marktes des globalen Econsent-Marktes im Gesundheitswesen waren die drei wichtigsten Schritte, die unternommen wurden, um die Einführung von Econsent im Gesundheitswesen in wichtigen Regionen weltweit zu schaffen und zu analysieren. Um die historischen Marktzahlen zu sammeln und die aktuelle Marktgröße abzuschätzen, wurde eine umfassende Sekundärforschung durchgeführt. Zweitens wurden zur Validierung dieser Erkenntnisse zahlreiche Erkenntnisse und Annahmen berücksichtigt. Darüber hinaus wurden ausführliche Primärinterviews mit Branchenexperten entlang der Wertschöpfungskette des globalen Ecosent-Marktes im Gesundheitswesen geführt. Nach Annahme und Validierung der Marktzahlen durch Primärinterviews verwendeten wir einen Top-Down/Bottom-Up-Ansatz zur Prognose der gesamten Marktgröße. Anschließend wurden Marktaufschlüsselungs- und Datentriangulationsmethoden angewendet, um die Marktgröße der Segmente und Untersegmente der Branche abzuschätzen und zu analysieren. Die detaillierte Methodik wird im Folgenden erläutert:

Analyse der historischen Marktgröße

Schritt 1: Eingehende Untersuchung von Sekundärquellen:

Es wurde eine detaillierte Sekundärstudie durchgeführt, um die historische Marktgröße des Ecosent-Marktes im Gesundheitswesen anhand unternehmensinterner Quellen wie z. B. zu ermitteln Jahresberichte & Jahresabschlüsse, Leistungspräsentationen, Pressemitteilungen etc., und externe Quellen einschließlich Zeitschriften, Nachrichten und Artikel, Regierungspublikationen, Konkurrenzpublikationen, Branchenberichte, Datenbanken Dritter und andere glaubwürdige Veröffentlichungen.

Schritt 2: Marktsegmentierung:

Nachdem wir die historische Marktgröße des Econsent-Marktes im Gesundheitswesen ermittelt hatten, führten wir eine detaillierte Sekundäranalyse durch, um historische Markteinblicke zu sammeln und für verschiedene Segmente und Untersegmente für wichtige Regionen zu teilen. Der Bericht enthält wichtige Segmente wie Plattform, Registrierung und Formulartyp. Weitere Analysen auf Länderebene wurden durchgeführt, um die allgemeine Akzeptanz von Testmodellen in dieser Region zu bewerten.

Schritt 3: Faktorenanalyse:

Nachdem wir die historische Marktgröße verschiedener Segmente und Untersegmente erfasst hatten, führten wir eine detaillierte Analyse durch Faktorenanalyse um die aktuelle Marktgröße des Ecosent-Marktes im Gesundheitswesen abzuschätzen. Darüber hinaus führten wir eine Faktorenanalyse unter Verwendung abhängiger und unabhängiger Variablen wie Plattform, Einschreibung und Form der Einwilligung im Gesundheitsmarkt durch. Es wurde eine gründliche Analyse für Nachfrage- und Angebotsszenarien durchgeführt, wobei wichtige Partnerschaften, Fusionen und Übernahmen, Geschäftsausweitungen und Produkteinführungen im Marktsektor „Econsent im Gesundheitswesen“ auf der ganzen Welt berücksichtigt wurden.

Aktuelle Schätzung und Prognose der Marktgröße

Aktuelle Marktgröße: Basierend auf umsetzbaren Erkenntnissen aus den oben genannten drei Schritten sind wir zur aktuellen Marktgröße, den wichtigsten Akteuren im globalen Gesundheitswesenmarkt und den Marktanteilen der Segmente gelangt. Alle erforderlichen prozentualen Anteilsaufteilungen und Marktaufteilungen wurden mithilfe des oben genannten sekundären Ansatzes ermittelt und durch primäre Interviews überprüft.

Schätzung und Prognose: Für die Markteinschätzung und -prognose wurden verschiedenen Faktoren Gewichtungen zugewiesen, darunter Treiber und Trends, Einschränkungen und Möglichkeiten, die den Stakeholdern zur Verfügung stehen. Nach der Analyse dieser Faktoren wurden relevante Prognosetechniken, z. B. der Top-Down-/Bottom-Up-Ansatz, angewendet, um die Marktprognose für 2030 für verschiedene Segmente und Untersegmente in den wichtigsten Märkten weltweit zu erhalten. Die zur Schätzung der Marktgröße angewandte Forschungsmethodik umfasst:

  • Die Marktgröße der Branche in Bezug auf den Umsatz (USD) und die Akzeptanzrate des Econsent im Gesundheitsmarkt in den wichtigsten Märkten im Inland
  • Alle prozentualen Anteile, Aufteilungen und Aufschlüsselungen von Marktsegmenten und Untersegmenten
  • Hauptakteure im globalen Gesundheitswesenmarkt in Bezug auf die angebotenen Produkte. Auch die Wachstumsstrategien dieser Akteure, um auf dem schnell wachsenden Markt zu bestehen


Marktgröße und Aktienvalidierung

Hauptforschung: Es wurden ausführliche Interviews mit den Key Opinion Leaders (KOLs) geführt, darunter Top-Führungskräfte (CXO/VPs, Vertriebsleiter, Marketingleiter, Betriebsleiter, Regionalleiter, Länderleiter usw.) in den wichtigsten Regionen. Anschließend wurden die primären Forschungsergebnisse zusammengefasst und eine statistische Analyse durchgeführt, um die aufgestellte Hypothese zu beweisen. Eingaben aus der Primärforschung wurden mit sekundären Erkenntnissen konsolidiert und so Informationen in umsetzbare Erkenntnisse umgewandelt.

Aufteilung der Hauptteilnehmer in verschiedene Regionen

eConsent im Gesundheitsmarkt
eConsent im Gesundheitsmarkt

Markttechnik

Die Datentriangulationstechnik wurde eingesetzt, um die Gesamtmarktschätzung zu vervollständigen und genaue statistische Zahlen für jedes Segment und Untersegment des globalen Marktes für wirtschaftliche Zustimmung im Gesundheitswesen zu erhalten. Die Daten wurden in mehrere Segmente und Untersegmente aufgeteilt, nachdem verschiedene Parameter und Trends in den Bereichen Plattform, Registrierung und Formulartyp im globalen Ecosent-Markt im Gesundheitswesen untersucht wurden.

Das Hauptziel der globalen eConsent-Marktstudie im Gesundheitswesen

In der Studie wurden die aktuellen und zukünftigen Markttrends des globalen Econsent-Marktes im Gesundheitswesen ermittelt. Anleger können strategische Erkenntnisse gewinnen, um ihre Anlageentscheidungen auf der Grundlage der in der Studie durchgeführten qualitativen und quantitativen Analyse zu treffen. Aktuelle und zukünftige Markttrends bestimmten die Gesamtattraktivität des Marktes auf regionaler Ebene und boten den Industrieteilnehmern eine Plattform, um den unerschlossenen Markt zu nutzen und von einem First-Mover-Vorteil zu profitieren. Weitere quantitative Ziele der Studien sind:

  • Analysieren Sie die aktuelle und prognostizierte Marktgröße des Econsent-Marktes im Gesundheitswesen in Bezug auf den Wert (USD). Analysieren Sie außerdem die aktuelle und prognostizierte Marktgröße verschiedener Segmente und Untersegmente
  • Zu den Segmenten der Studie gehören Bereiche der Plattform, der Registrierung und des Formulartyps
  • Definition und Analyse des regulatorischen Rahmens für den Ecosent in der Gesundheitsbranche
  • Analysieren Sie die Wertschöpfungskette, die mit der Präsenz verschiedener Vermittler verbunden ist, und analysieren Sie das Kunden- und Wettbewerbsverhalten der Branche
  • Analysieren Sie die aktuelle und prognostizierte Marktgröße des Econsent-Marktes im Gesundheitswesen für die Hauptregion
  • Zu den wichtigsten Ländern der im Bericht untersuchten Regionen gehören der asiatisch-pazifische Raum, Europa, Nordamerika und der Rest der Welt
  • Unternehmensprofile des Econsent-Marktes im Gesundheitswesen und der Wachstumsstrategien der Marktteilnehmer, um in dem schnell wachsenden Markt bestehen zu können
  • Tiefgreifende Analyse der Branche auf regionaler Ebene

Sie können Teile dieses Berichts auch käuflich erwerben. Möchten Sie sich einen Abschnitt abschnittsweise ansehen?
Preisliste?